Öffentlichkeitsarbeit

Alles was knallt mit Reservisten aus Sommerkahl

31.12.2017, von Joachim Bopst

Donner in Schöllkrippen am 31.12.2017 ? Dem bedeckten Himmel nach könnte es so sein. Für ein Gewitter knallt es am Schützenhaus St. Hubertus zu rhythmisch. Außerdem sind viele Rauchwolken nah am Boden.

Auf Einladung der RAG Schall und Rauch fanden sich ungefähr vierzig Böllerschützen beim Schützenhaus St. Hubertus in Schöllkrippen ein. Anlaß ist das traditionelle Jahresabschlußböllern unter dem Motto: "Alles was knallt". Ludwig Würzburger gab in gewohnter Weise die Kommandos für die einzelnen Schußmuster an die angereisten Kanonen, Standböller und Handböller.

Bild:

Joachim Bopst

Das Team der Reservistenkameradschaft Sommerkahl und Wildschütz Großlaudenbach

Kameraden aus der Reservistenkameradschaft Sommerkahl und gleichzeitig vom Wildschütz Großlaudenbach unterstützten die Vertreibung der bösen Geister durch "Pulververnichten" tatkräftig. Den zahlreichen Zuschauern wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten. Sie konnten die Ladetätigkeiten beobachten und hatten danach Zeit für den nötigen Gehörschutz zu sorgen. Auf deren Wunsch und als Gruß an Monika wurde zum Schluß noch ein zusätzlicher Salut geschossen.

Ludwig Würzburger bedankte sich bei allen Teilnehmern. Beim Schützenverein Hubertus für das bereitgestellte Gelände. Im Schützenhaus gab es Weißwurst und Brezeln sowie genug zu trinken in großer Auswahl. Bei dieser guten Verpflegung konnten lange Gespräche geführt werden. Das war ein gelungener Start in die Silvesterfeiern.